Zugang
Email
0389773600

Le Linge in den Elsässer Vogesen

Im Auto 5 Minuten von unserem 3-Sterne-Hotel entfernt

Le Linge, der fast 1000 m hohe Berg der Vogesen,  war Schauplatz der zahlreichen Schlachten im Ersten Weltkriegs. Dort traten die Kriegsparteien gegeneinander an, ohne an Terrain zu gewinnen, und mussten zahlreiche Verluste verbuchen. Im Sommer und im Herbst 1915 starteten Franzosen und Deutsche mehrere Offensiven, um diese vorherrschende Stellung zu erobern. Nach mehreren Angriffen und Gegenangriffen verhärteten sich die Fronten bis zum Kriegsende. Die Schlacht war eine der tödlichsten des Ersten Weltkriegs. Sie kostete 10 000 Franzosen und 7 000 Deutschen im Alter von durchschnittlich 19 bis 20 Jahren das Leben.  Der 1921 als Gedenkstätte ernannte Ort wurde über Jahre hinweg nicht gepflegt und geriet fast 50 Jahre lang in Vergessenheit.

Als ein Historiker 1967 den Ort besuchte, war er gerührt von den Worten eines Kriegsveteranen, der vor seinen Enkeln mit Tränen in den Augen bedauerte, dass diese heilige Stätte verwahrloste. Der Historiker stellte ein Team zusammen, mit dem er das Schlachtfeld rodete, und wirkte an der Gründung einer Vereinigung mit, die diesen Ort zu einer Gedenkstätte machte. Inzwischen wurde die Gedenkstätte zum "Musée Mémorial du Linge", das 5 Fahrminuten von unserem Hotel entfernt einer der interessantes Orte des Gedenktourismus überhaupt ist. Dort werden französische und deutsche Gegenstände wie Waffen, Munition, Fundstücke und persönliche Gegenstände ausgestellt. In Vitrinen stehen Puppen, die die französischen und deutscher Jäger darstellen, Modelle des Schlachtfeldes, Fotos aus damaliger Zeit, Briefe von Soldaten und Karten mit eingezeichneten taktischen Operationen. Die Besucher können sich eine Slideshow mit Fotos der damaligen Zeit ansehen.

Entdecken Sie die Geschichte der Region,

ihre Kultur, die Sportmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und regionalen Spezialitäten!

partenaire Logis partenaire Logis